• logoll12.jpg

 



Frieda Hirsch wurde 1938 im nordburgenländischen Gattendorf geboren. Sie schreibt seit ihrem zehnten Lebensjahr Gedichte. Neben Veröffentlichungen von Lyrik in Zeitungen wie Die Furche oder Pannonia erschien 1983 ihr erster Gedichtband Felder, im Jahr 1990 folgte, ebenfalls in der Edition Rötzer, der Band Abendfeld.
Angeregt durch den Schriftsteller Ernst Schönwiese begann sie sich auch der Prosa zuzuwenden und veröffentlichte
1995 im Verlag Nentwich Anna. Eine Erzählung. 2018 kam im Novum Verlag das Buch Gedichte für den Sohn heraus. Die Autorin lebt in Wien.

Autoren:
Hirsch Frieda
Ergebnisse 1 - 1 von 1

Hirsch Frieda

Nächste Veranstaltungen

19Nov

Facebook Image

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.