• logoll12.jpg

"DIE ZEIT und wir" mit Christl Greller

Beschreibung


Einlass ab 17 Uhr

Lesung: 18 – 19.30 Uhr


Drei AutorInnen bringen uns das Phänomen der Zeit (von der manche sagen, dass es sie gar nicht gibt) auf verschiedene Weise näher.
Die Schriftstellerin Christl Greller schrieb für die internationale Werbebranche, wandte sich dann der Literatur zu und schreibt seit 1995 Lyrik und Prosa. Bei dieser Lesung wird sie ihr elftes Buch, ihren neuen Gedichtband „und fließt die zeit wie wasser wie wort“ vorstellen.

Der Salzburger Autor Wolfgang Kauer unterrichtet an Gymnasium und Kunstuniversität. Nach einer fünfteiligen Erzählbandreihe im Arovell-Verlag publizierte er eine Romantrilogie über ein Aushängeschild Salzburgs, die keltische Bronze-Schnabelkanne.

Rudolf Kraus arbeitet als Bibliothekar in der Hauptbücherei am Urban Loritz Platz. Zu hören gibt es von ihm einen Auszug aus einer Geschichte über Väter, Großväter und Großmütter, dann einen dunklen Prosatext und etliche „sprachminiaturen“ aus der Zeit, über die Zeit oder einfach zeitlos.

Die Musikerin Martina Mazanik sorgt mit ihrer Querflöte für beschwingte Stimmung.

Danach gibt es Brötchen und Getränke. Vor und nach der Veranstaltung kann man sich auch gemütlich im Secondhand-Shop umsehen und das eine oder andere Schnäppchen ergattern.

Bitte um Anmeldung! Telefonisch: 01/58817-48227 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Auch diesmal bei freiem Eintritt!

Literatur wird durch die Zeit geprägt und – umgekehrt – prägt die Literatur auch ihre Zeit.

Eine Veranstaltung der GAV – Grazer Autorinnen Autoren Versammlung

Nächste Veranstaltungen

Facebook Image