• logoll12.jpg

ABGESAGT CORONABEDINGT - Buchpräsentation - Ordensfrau und Freigeist von Günter Unger

Beschreibung

GÜNTER UNGER

Ordensfrau undFreigeist

Sr. Irmgardis / Dr. GabrieleStrausz (1920–2014)

Eine Annäherung

Anmeldungist coronabedingt wegen begrenzter TeilnehmerInnenzahl erforderlich!

Anmeldung mit Name/Adresse/Telefon/Emailbei der VHS Güssing 03322/43129 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 1968, in einem vonpolitischen und kulturellen Revolten geprägten Jahr, begann, was in dendamaligen Zeitungen in Österreich wie auch in der Bundesrepublik Deutschlandals „Fall Schwester Irmgardis“ Schlagzeilen lieferte. Hinter der angeblichskandalträchtigen „Affäre“ um eine Ordensfrau standen -auch beeinflusst von denim Zweiten Vatikanischen Konzil geweckten Hoffnungen- medialeAuseinandersetzungen mit kirchlichem Gehorsam und weiblicher Emanzipation.

 Die 1920 in St. Michaelbei Güssing geborene Sr. Irmgardis/Dr. Gabriele Strausz, 1938 in dieKongregation der „Töchter des göttlichen Erlösers“ aufgenommen und durch zweiJahrzehnte Professorin am Theresianum in Eisenstadt, wurde 1966 als „TV-Nonne“eine Art Star des österreichischen Fernsehens. Nach Zerwürfnissen mit ihrenunmittelbaren Oberinnen verschwand sie auf deren Geheiß im Mai 1968 von denBildschirmen und wurde ein Jahr darauf von der dafür zuständigen VatikanischenKongregation für Ordensberufe „exklaustriert“. Das bedeutete, dass sie aus demKloster selbst ausgeschlossen wurde, nach wie vor aber der Ordensgemeinschaftangehörte. 

Die vorliegendePublikation zeichnet die Lebenslinien einer Persönlichkeit nach, die mit 18Jahren ins Kloster in Eisenstadt eintrat, nach dem Krieg mit den damalswichtigsten kirchlichen und politischen Männern des Burgenlandes engen Umganghatte und  mit 65 Jahren als Direktorindes Realgymnasiums Güssing in Pension ging. Emotionaler Halt in ihren 94 Lebensjahrenwar Irmgardis/ Gabriele Strausz stets ihre große Familie.

 Autor des Buches„Ordensfrau und Freigeist“ ist der Historiker und Schriftsteller Dr. GünterUnger, 1970 – 2001 Leiter der Kulturabteilung im ORF- Landesstudio Burgenland,Verfasser  von Sachbüchern, Radiosendungenund Fernsehfilmen zu historischen, künstlerischen und kulturellen Themen.

Nächste Veranstaltungen

6Nov
06.11.2020 - 08.11.2020
KRILIT
6Nov
6Nov
06.11.2020 09:00 - 08.11.2020 18:00
Genuss Burgenland 2020
6Nov
06.11.2020 14:00 - 08.11.2020 20:00
Kritischen Literaturtage Wien 6. - 8.11.2020
7Nov
07.11.2020 - 09.11.2020
KRILIT

Facebook Image

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.