• logoll12.jpg

Buch & CD-Präsentation - BRUJI – 40 Jahre Krowodnrock

Beschreibung

TONI PERUSICH | JOŠKO VLASICH (HG.)

BRUJI – 40 Jahre Krowodnrock

„… und sie singen noch immer – još si svenek jaču …“

Kroatisch/Deutsch

 Im Burgenlandkroatischen sagt man „brujati“, wenn etwas brummt unddröhnt. So kam die burgenländische Band BRUJI zu ihrem Namen. Heuer feiert sieihr 40-jähriges Bestehen mit einem Buch, in dem sich Noten und Texte von über60 BRUJI-Liedern befinden und dem eine Single-CD mit neuen Liedern beiliegt.

Erstmals machte die Musikgruppe 1980 mit der LP Gemma Krowodn schaunauf ein Thema aufmerksam, das in dieser Form noch nicht artikuliert worden war:das langsame Verschwinden einer österreichischen Volksgruppe in derAssimilation. Aus dem „Brummen“ wurde ein lauter Aufschrei für mehr Toleranzgegenüber Burgenlandkroaten und den Minderheiten in Österreich überhaupt. Währenddie Botschaft von BRUJI in der heimischen Musikszene als wichtiger Beitrag zurmultikulturellen und mehrsprachigen Entwicklung in Österreich gesehen wurde,stießen die Musiker zuhause im Burgenland auf wenig Verständnis. Die einennannten sie „Nestbeschmutzer“, die anderen „Totengräber“ der eigenenVolksgruppe. Ganz anders reagierte die Jugend. „Krowodnrock“ wurde zum Ausdruckeines neuen Selbstbewusstseins und zum Markenzeichen, auch für eine neue Generationjunger Rockbands.

Toni Perusich und Joško Vlasich betrachten das Phänomen BRUJI abernicht nur anhand der Bandbiografie, der Texte und Lieder; das Buch enthältebenso wissenschaftliche und journalistische Beiträge u. a. von derMusikethnologin Ursula Hemetek, dem Sprachwissenschaftler Rudolf de Cillia, derPublizistin Anita Malli und dem Chefredakteur der Hrvatske novine Petar Tyran.

 Joško Vlasich wurde1950 geboren, studierte Germanistik und Slawistik an derUniversität Wien, arbeitete als Pädagoge, Kulturarbeiter und Politiker. Mitbegründerder KUGA Großwarasdorf/VelikiBorištof, des „Mehrsprachigen offenen Radios MORA“und der Band „The Brew“, die er 1980 gemeinsam mit seinen damaligen Kollegen zuBRUJI umwandelte. Er schreibt den Großteil der BRUJI-Texte, ist Sänger undkomponiert gemeinsam mit seinen Bandmitgliedern die BRUJI-Lieder.

Toni Perusich wurde 1956 geboren; er ist Musikpädagoge und Pianist, Gründungsmitgliedder KUGA und der Gruppe BRUJI. Komponiert und arrangiert gemeinsam mit denBandmitgliedern die BRUJI-Lieder.

Nächste Veranstaltungen

6Nov
06.11.2020 - 08.11.2020
KRILIT
6Nov
6Nov
06.11.2020 09:00 - 08.11.2020 18:00
Genuss Burgenland 2020
6Nov
06.11.2020 14:00 - 08.11.2020 20:00
Kritischen Literaturtage Wien 6. - 8.11.2020
7Nov
07.11.2020 - 09.11.2020
KRILIT

Facebook Image

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.