• logoll12.jpg

Mordbuben * Lesung von Raimund Keinrath aus seinem Geschriebenstein-Krimi

Beschreibung

Ein brutaler Banküberfall bringt Major Pollak hart an seine physischen Grenzen. Eigentlich ist er ja nur Leiter einer kleinen Polizeistation in der niederösterreichischen Provinz. Außerdem steht er kurz vor seiner Pensionierung, könnte sich also einfach zurücklehnen und auf das Geschick der Spezialisten des Landeskriminalamtes vertrauen. Aber Pollak hat schon immer ein Faible für außergewöhnliche Fälle gehabt und sich dabei auch meistens auf seinen eigenen Spürsinn verlassen. Und außergewöhnlich ist dieser Fall fürwahr. Verbissen folgt Pollak also der noch frischen Fährte der flüchtigen Verbrecher und heftet sich dicht an deren Fersen. Unfreiwillig komische Szenen geben auch Anlass zum Schmunzeln – Täter sind schließlich auch nicht nur perfekt. Letztlich führen alle Spuren – Autoreifen, Motorrad, Fußabdruck – den gewieften Kriminalisten Pollak in den Wald am Fuß des „Geschriebenstein“ ...

Raimund Keinrath wurde 1961 im Burgenland geboren und lebt in Langeck. Seit einigen Jahren sind Kurzgeschichten, aber auch umfangreiche Erzählungen in Romanform entstanden. Mordbuben ist Raimund Keinraths Debüt-Krimi.

Eintritt: freie Spende

Nächste Veranstaltungen

Facebook Image

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.