• logoll12.jpg

Mordbuben

Keinrath Raimund

Drucken
Ein Geschriebenstein-Krimi
Roman
Keine Abbildung zugeordnet
Verkaufspreis22,00 €
Netto Verkaufspreis20,00 €
Preisnachlass
Steuerbetrag2,00 €

Ein brutaler Banküberfall bringt Major Pollak hart an seine physischen Grenzen. Eigentlich ist er ja nur Leiter einer kleinen Polizeistation in der niederösterreichischen Provinz. Außerdem steht er kurz vor seiner Pensionierung, könnte sich also einfach zurücklehnen und auf das Geschick der Spezialisten des Landeskriminalamtes vertrauen.
Aber Pollak hat schon immer ein Faible für außergewöhnliche Fälle gehabt und sich dabei auch meistens auf seinen eigenen Spürsinn verlassen.
Und außergewöhnlich ist dieser Fall fürwahr. Verbissen folgt Pollak also der noch frischen Fährte der flüchtigen Verbrecher und heftet sich dicht an deren Fersen. Unfreiwillig komische Szenen geben auch Anlass zum Schmunzeln – Täter sind schließlich auch nicht nur perfekt. Letztlich führen alle Spuren – Autoreifen, Motorrad, Fußabdruck – den gewieften Kriminalisten Pollak in den Wald am Fuß des
„Geschriebenstein“. Aber da gibt es plötzlich mehrere „Interessenten“ an der Verbrecherjagd. Und jeder von ihnen hat so seinen ganz persönlichen Beweggrund.


Manchmal kann man die Gefahr riechen – oder spüren – oder was immer. Sie nähert sich – und man weiß es einfach. Weil etwas in der Tiefe unseres Seins sie erfasst. Ganz ohne unser Mitwirken. Jenseits der Oberfläche. Im Spiegelgrund der Seele.
Aus: Mordbuben

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Nächste Veranstaltungen

19Sep
19.09.2020 14:00 - 22:00
Literaturtage im Weinwerk
20Sep
20.09.2020 11:00 - 13:00
Literaturtage im Weinwerk
3Okt
03.10.2020 18:00 - 23:00
ABGESAGT - GAV-Wirtshauslesung

Facebook Image

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.