• logoll12.jpg

Estermann Sarah

Estermann_Sarah

1982 geboren, wuchs Sarah Estermann in Österreich und Südspanien auf. Sie studierte Germanistik, Medienkultur- und Kunsttheorien und Lehramt. Früh begann sie mit dem Schreiben von Fantasy- und Krimigeschichten, entdeckte dann ihre Leidenschaft für Drama und Drehbuch und wurde schließlich mit „Eiszeit“ in der Kategorie Drehbuch für den Salzburger spec_script_Award nominiert. Über mehrere Jahre arbeitete sie als Kunstkritikerin für die Oberösterreichischen Nachrichten. Am 29. Juni 2020 wurde ihr Hörspiel „Interview Nr. 173“ auf Radio FRO uraufgeführt. Im Herbst 2020 erhielt Estermann die Landesförderung vom Land Oberösterreich sowie ein Arbeitsstipendium vom Bund für die Arbeit an ihrem Theaterstück „Pig’s Paradise“. 2021 erschien die Kurzgeschichte „Das gläserne Mädchen“ in einem Sammelband im Rahmen des Literaturpreises Goldenes Kleeblatt gegen Gewalt. Aktuell lebt sie im Mittelburgenland und arbeitet als leitende Redakteurin für das österreichische Lifestylemagazin moments.

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

Facebook Image

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.