• logoll12.jpg

Berger Clemens

bergerclemens8

Geb. 1979 in Güssing, aufgewachsen in Oberwart, studierte Philosophie in Wien. Sein Studium schloss er mit einer Studie über Hans Mayer ab.

Für seine Arbeiten erhielt er diverse Preise und Stipendien, darunter zweimal das Österreichische Staatsstipendium für Literatur.

Veröffentlichungen in u.a. Die Presse, Der Standard, manuskripte, Literatur und Kritik, Wespennest, Ö1.
Der Einakter „Gatsch" wurde in der Regie von Angelika Messner im Rahmen der RomaWochen 2005 im Offenen Haus Oberwart uraufgeführt.
Das Hörspiel „Die Wettesser" wurde 2006 von Ö1 produziert.
Zu Silvester 2008 hatte das Stück „Und jetzt" in der Regie Peter Wagners Premiere.

Clemens Berger lebt als freier Schriftsteller in Wien.

Veröffentlichungen:
Der gehängte Mönch (edition lex liszt 12, 2003)
Paul Beers Beweis (Skarabeaus, 2005)
Die Wettesser (Skarabaeus, 2007)
MIAMOU oder dass vier stunden schlaf genügen (edition lex liszt 12, 2008)
Gatsch / Und jetzt - Zwei Stücke (edition lex liszt 12, 2008)
Und hieb ihm das rechte Ohr ab (Wallstein, 2009)
Das Streichelinstitut (Wallstein, 2010)

http://www.clemensberger.at 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.