• logoll12.jpg

 



Eleonora Schulmeister wurde im ungarischen Mosonszentpéter geboren. Ihre Familie floh 1956 ins nahe Burgenland, wo ein Teil der Angehörigen lebte. Sie absolvierte ihre Schulausbildung in Wien, arbeitete viele Jahre im Buchhaltungswesen, später übernahm sie das Hotel ihrer Eltern in Neusiedl am See, wo sie auch heute lebt. Die Autorin schreibt seit ihrer Jugend Lyrik und Kurzprosa. 1986 erschien der erste Gedichtband „Manchmal frage ich“ im Kulturverein nördliches Burgenland (KVNB); es folgten „N für N“. Ein literarischer Dialog mit Nick Titz (KVNB, 1994); „Daß die Sehnsucht ewig dauert …“ (Edition Rötzer, 1994); „Liebeswahn“. Erotische Texte mit Bildern von Tobias Hermeling (KVNB, 2006); „Über uns im Himmel“. Texte zu Bildern von Ingeborg Neef (KVNB, 2010).

Autoren:
Schulmeister Eleonora
Ergebnisse 1 - 1 von 1

Schulmeister Eleonora

Vom verbrauchten Sinn der gelebten Zeit
Schulmeister Eleonora


Gedichte

Brutto-Verkaufspreis: 17,00 €
Netto-Verkaufspreis: 15,45 €
Preisnachlass:
MwSt.-Betrag: 1,55 €

Nächste Veranstaltungen

13Aug
28Aug
28.08.2020 14:00 - 20:00
Kritischen Literaturtage Wien
29Aug
29.08.2020 12:00 - 20:00
Kritische Literaturtage Wien
30Aug
30.08.2020 12:00 - 17:00
Kritische Literaturtage Wien

Facebook Image

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.