• logoll12.jpg

Pilecky Mecky

Kein Bild zugeordnet

In den 80er Jahren: Schlagzeuger der Gruppen MINISEX (1980-1985), OSTPOL und JUBILO ELF; mit Jubilo Elf Aufnahme der CD " Missing Link". Zahlreiche Auftritte im In- und Ausland (unter anderen Jazz-Festival Wiesen, Grenoble, Vilnius, Münster, Archangelsk; IGNM-Musiktage in Graz und Amsterdam, Sezession Wien.). Perkussionist bei NOUVELLE CUISINE, TRIO HAYAT und verschiedenen Theaterproduktionen (Serapions-Theater, Kiskililla Theater, Wiener Wanderbühne) 1995: Schaffung des Bühnenstücks "Der Kübel - ein öko-mythologisches Mixterium", sieben Aufführungen im Wiener Interkulttheater. Gründung des Kulur-Vereins ARTIS PERFORMANCE. Mitwirkung bei der Performance "The sound of pictures". Aufnahmen und Auftritte mit MONA & FRIENDS, FISH FISH und MY FAVORITE OCCUPATION. 1998: Leitung des Projekts MECKY'S PERCUSSION CLUB. Aufnahme der CD "Africain Perfusion". seit 2000: Perkussion und Schlagzeug bei MAKAME. 2003: Aufnahmen zur CD "Grenzenlos" des Harfenisten Georg Baum. Seit 2004 Schlagzeug bei VIRGIN POWER PROJECT. Im Februar 2005 erschienen seine Solo-CDs "Drumming nature": "Birds from the Valley" und "Fire & Frogs".
Mecky Pilecky spielt folgende Instrumente: Schlagzeug; Djembe und Doundouns; Congas; Kpanlogo und Sogo (traditionelle Trommeln aus Ghana); Cajon; Bongos; Krin (afrikanische Schlitztrommel); Rahmentrommel; Darabuka; Changgo (koreanische Trommel); Gongs; diverse small percussions und Soundeffekte. Klassisches Schlagwerk: Marimbaphon; Xylophon; Pauken; große und kleine Trommel; Becken; Glockenspiel und Röhrenglocken. Ausserdem: Klavier und Keyboard

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter um neue Infos zu erhalten.
Facebook Image