• logoll12.jpg

Kubizek Wolfgang R.

kubizekwolfgangr-fotokl

1959 - 2008

Geboren 1959 in Wels/OÖ. Besuch des Musikgymansiums in Linz und Wien. Violinstudium in Linz und Wien. Wolfgang R. Kubizek erhielt im Laufe seines musikalischen Schaffens zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Förderpreis der „Burgenland Stiftung Theodor Kery" (1987), den Kulturpreis des Landes Burgenland (1999), den Ludo Hartmann-Preis für herausragende Arbeiten im Interesse der Österreichischen Volksbildung (1999). Er war Mitinitiator des Vereines „KIBU - Komponisten und Interpreten im Burgenland" und Mitbegründer des Janus Ensemble Wien.
Am 7. Juni 2008 ist Wolfgang R. Kubizek plötzlich verstorben.

Veröffentlichungen:
Deine Farben - electric violin solo (1988, Extraplatte 73 - LP)
CD Rush ... oder - wer schenkt mir ein Orchester? (1990, Extraplatte 113 - CD)
CD Karl Maria / Wolfgang R. Kubizek (edition lex liszt 12, 1996)
CD ...und alle Toten starben friedlich... (edition lex liszt 12, 2007)
CD atme österreich (edition lex liszt 12, 2008)

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter um neue Infos zu erhalten.
Facebook Image