• logoll12.jpg

Kräftner Hertha

kräftnerhertha-fotokl

Geboren am 26. April 1928 in Wien. Während ihrer Schulzeit lebte sie in Neutal und in Mattersburg, wo sie die Volksschule beendete und die Mittelschule und das Realgymnasium absolvierte. Im Herbst 1946 beginnt Hertha Kräftner in Wien Germanistik und Anglistik zu studieren. 1948 werden ihre ersten Gedichte veröffentlicht. Ab 1950 tritt Hertha Kräftner in Kontakt zu verschiedenen literarischen Zirkeln. Es folgen Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und in der Sendereihe „Junge Dichter“. Am 13. November 1951, im Alter von 23 Jahren begeht die Autorin mit einer Überdosis Veronal Selbstmord.
Das Werk Hertha Kräftners besteht aus Gedichten und Prosatexten, einem Romanentwurf, Tagebüchern und Briefen. Maler, Komponisten und Autoren haben sich auf unterschiedlichste Art und Weise mit dem Werk Hertha Kräftners auseinandergesetzt.

In der edition lex liszt 12 erschienen die Bände "Hertha Kräftner - Leben und Werk", "Berührungen - Hertha Kräftner zum 80. Geburtstag" sowie 2013 die Hör-CD Hertha Kräftner: "Und du darfst denken, alles sei noch mehr als du es träumen kannst".

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter um neue Infos zu erhalten.
Facebook Image