• logoll12.jpg

Gall Sidonia

GallSidonia

Sidonia Gall wurde in Kirchfidisch im Südburgenland als Sidonia Binder geboren und lebt in Wien. Sie studierte Geografie und Geschichte an der Universität Wien und unterrichtete diese Fächer von 1971 bis 2007 an einem Wiener Oberstufenrealgymnasium. Seit 1970 literarische Veröffentlichungen von Lyrik und Kurzprosa in Literatur- und Kulturzeitschriften (Podium, Pannonia, Wortmühle u. a.) und in 17 Anthologien. Kulturberichte, Rezensionen, Künstlerinterviews, Galerieberichte im ORF-Burgenland und in Printmedien. Dramatisierung von Funkerzählungen. Lyrikübersetzungen ins Ungarische, Englische, Slowakische und in Farsi. Theaterstücke: „Die Abreise“ (Eisenstadt, 1971), „Rondo“ (Wien und Slowakei, 1982). Hörspiel: „Der Ausritt“ (ÖR, 1989). Lyrikvertonung von Otto Strobl (Eisenstadt, 2004). Bücher: „Bis auf Widerruf“ (Edition Rötzer, 1980), „Dämonenjagd“ (Verlag Grasl, 1992). Ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Burgenland-Stiftung Theodor Kery (1984) und dem Förderpreis für Literatur und Publizistik des Landes Burgenland (1989). Mitgliedschaften: P.E.N.-Club, IG Autorinnen Autoren, Podium, Österreichischer Schriftsteller/innen­verband, seit 2009 dessen Vorsitzende.

 

Veranstaltungen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter um neue Infos zu erhalten.
Facebook Image